5 Akureyri – Hauptstadt und Perle des Nordens

Wasserfall der Götter

…das bedeutet  Godafoss  der Sage nach. Hier sollen im Jahr 1000 die alten Götterbilder versenkt worden sein, um das Christentum zu entwickeln und zu stärken.

Beginnen wir aber am See Myvatn. Durch einen Lavaaufbruch gelangen wir zur Höhle Grjotagja   mit einem heißen Wasserbecken. Ein besonderes Motiv sind die Pseudokrater am Seerand. Hier hat sich ca. 2.000°C heiße Lava über ein wasserhaltiges Gelände geschoben. Der Wasserdampf drängt explosionsartig nach oben und die Lavaoberfläche reißt kraterförmig auf. Pseudo – da bei diesen Kratern niemals Material ausgeworfen wird.

Nach dem Godafoss machen wir einen kleinen Stadtbummel in Akureyri. Die Hauptstadt und Perle des Nordens  ist mit ca. 17.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt des Landes und die größte außerhalb des Großraums Reykjavik. Wahrzeichen ist die Kirche hoch über der Innenstadt. Das Restaurant Bautinn ist eine Empfehlung, da kaufen wir auch gleich noch ein leckeres Brot!

Karte

> Galerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.