Sri Lanka – Beruwela

Am Morgen ist der Fisch noch frisch

So sind wir in der Dämmerung zum Fischereihafen im Norden von Beruwela aufgebrochen. Ein geschäftiges Treiben. Jede Menge Fisch und Schalentiere, Haie und Rochen und so manches andere Getier wechseln den Besitzer. Fahrradhändler haben es eilig, ihren Fisch mit Eis abzudecken und ins Landesinnere aufzubrechen. Thunfisch wird in Laster verladen. Nach 7.00 Uhr wird es schon ruhiger und ein Großteil der Ware ist verkauft.

Noch eine Info an die mail-Abonnenten. Ich hoffe, dass die kurze Infomail in allen Fenstern ansprechend und vollständig dargestellt wird. Bei Problemen bitte kurz melden.

> Galerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.