Doppelt hält besser

Hallo Welt, hier sind WIR – Daša und Lars

Im August war ich zu einer Hochzeit in die Slowakei eingeladen. Die kirchliche Trauung und Hochzeitsfeier fand in Jaslovské Bohunice bei Trnava statt. Da ich dieses Mal nicht als Fotograf aktiv war, konnte ich mich ganz dem Feiern widmen :-) Das Bildmaterial der Fotografin Daniela Müller aus Leipzig steht nun zur Verfügung und wird ganz praktisch hier veröffentlicht. Zum Stöbern einfach in das Bild klicken.

Pyrenäensplitter

Nachlese zum Urlaub 2013

Vielleicht auch Aussicht und Vorfreude! Jedenfalls eine Region nicht nur für eine Reise!

So die engen Felswänden in der spektakulären, 250 Meter tiefen Schlucht  Gorges de la FouStahlnetze schützen uns vor herab fallendem Geröll. Es ist dunkel, doch wo die Sonne scheint, finden wir sattes Grün.

Oder die  Höhle Niaux13.000 Jahre  alte prähistorische Malereien im „schwarzen Salon“, gut das wir unsere Tickets vorbestellt haben.

Und natürlich zahlreichen Wanderungen oder der Besuch denkmalgeschützter Örtchen, wie z.B. Villefranche de Conflet.

Zu den Bildern

Frankreich

Zwischen Rhone und Pyrenäen

Für die Pyrenäen war unsere diesjährige Urlaubszeit etwas früh. So fiel es uns nicht schwer, einige Tage in der Provence und am Mittelmeer auf die Schneeschmelze zu warten. Ja und Schnee schmolz nicht nur in den Pyrenäen, sondern auch zwischen den Franzosen und mir – Vorurteile ade :)

Es war nicht Sonntag in Avignon, aber Regen – doch im kleine  Restaurant Le Cloitre  finden wir Unterschlupf und wollen gar nicht mehr weg. Über Sete und Perpignan  gelangen wir auf Nebenstraßen nach Port Vendres, eine Hafenstadt mit Flair und einem guten, stadtnahen Stellplatz für unser Hotel „Sachsenruh“.

Unsere Aufgabe – trockener Weißwein und fangfrische Seefrüchte täglich. Wir wandern entlang der Küste, u.a. zum Städtchen Collioure und wo einst „Künstlerschwemme“ herrschte, lässt es sich auch heute gut aushalten.

In der neuen Diashow kann man die Vorschaubilder ausblenden oder den bekannten Vollbildmodus, wenn angezeigt, aktivieren bzw. F11 drücken. Über Rückmeldungen . . . .

Pyrenäen 2013

Eine Rundreise Frankreich, Spanien und Andorra

Strände am Mittelmeer und die schneebedeckten Gipfel der Pyrenäen, Shopping in Andorra und so manche Weinverkostung in Provence und Burgund – Zutaten unseres diesjährigen Urlaubs. Schnee und Schmelzwasser haben es für uns in den Bergen manchmal noch etwas spannender gemacht :-) und einige Wetterkapriolen galt es zu überstehen.

Fazit: Urlaub gelungen, viel über Land und Leute erfahren, Wein eingelagert und gut erholt!

Die Bilder waren schnell ausgewählt und die Diashow erstellt. Aber mit dem ausführlichen Text . . . .doch wer will schon viel Text . . .  Also hier die Bilder!

 

Zu den Bildern

Mont Ventoux – wir waren schon da

Nachlese zur 15. Etappe der Tour de France vom Sonntag

Die ersten Tage unseres diesjährigen Urlaubs haben wir in der französischen Provence, im Weinanbaugebiet Côtes du Ventoux  verbracht. Wir befinden uns im südlichen Abschnitt der Weinanbau-Region Rhone. Namensgeber ist der Mont Ventoux, ein 1912 m hoher, freistehender Berg. Er ist nicht nur weithin sichtbar, sondern auch Ziel zahlreicher Rad- u. Motortouristen.

An einem sonnigen Tag wagen auch wir den Aufstieg, natürlich mit dem Auto! Die 1.600 Höhenmeter auf einer Länge von ca. 21 Kilometern und einer Steigung von 7,5 % ist nur gut trainierten Radsportlern vorbehalten. Blauer Himmel und  verschneiten Alpengipfel sind die perfekte Kulisse für ein kleines Fotoshooting – mit Fotoapparat und Blitzlicht auf der Straße liegend konnte, ich mir da jedoch einiges anhören :-)

Albert Kahn Autochrome

Les Archives de la Planète  –  Die Archive des Planeten Albert Kahn, bis zur Wirtschaftskrise 1929 einer der reichsten Männer der Welt, schickte ab 1907 Fotografen aus, um das alltägliche Leben der Menschen auf unserem Planeten zu fotografieren. Entstanden ist dabei ein einzigartiges Archiv von ca. 72.000 Bildträgern. Durch das Autochromverfahren war es möglich, Fotografien mit erstaunlicher Farbbrillanz zu erzeugen. Als Hommage auf dieses großartige Projekt habe ich einige meiner Fotografien entsprechend bearbeitet und möchte sie hier in loser Folge präsentieren. Also drehen wir die Uhr zurück: Wir haben es niemals zuvor gesehen und es ist so weit entfernt, das wir es niemals selbst sehen werden.

Insel Hiddensee

  Hoch stand der Sanddorn am Strand von Hiddensee . . .

. . . Stellte bereits Nina Hagen in dem Hit  Du hast den Farbfilm vergessen  fest. Sanddorn gab es auch bei unserem Besuch zum Jahreswechsel reichlich und in allen Varianten.

Hiddensee ist etwas besonderes, die Ruhe und Gelassenheit stellt sich auf der Insel fast von selbst ein. Schnell wechselnde Wetterbedingungen geben den ausgedehnten Wanderungen noch einen besonderen Kick und unser Hotel Wieseneck  ist uns ein stilvoller und sicherer Hafen.

Den Fotoapparat hatte ich  immer im Gepäck und eine kleine Auswahl von Bilder öffnet sich beim klick auf die Übersicht, ich empfehle den Vollbildmodus.

Zu den Bildern

Indonesien

Alles in Einem

Unsere Hochzeitsreise führte uns im Herbst nach Indonesien. Wir entdeckten Java und Bali bei einer individuellen, perfekt geplanten Tour. Für uns eine ganz neue Erfahrung mit eigenem Fahrer und Reiseleiter ein Land zu bereisen, sind wir doch sonst selbst die Akteure.

Unser Fazit – Gut, das wir es so gemacht haben!

Unser  Partner – Erlebe Fernreisen

Die Bilder zur Reise habe ich diesmal in einer kompakten Show mit 6 Etappen zusammengefasst. Also auf unseren Rickschafahrer klicken. Ich empfehle den Vollbildmodus zu nutzen. Einige spezielle Themen werde ich in den nächsten Wochen dann wieder in gewohnter Art vorstellen.

Allen Bloglesern wünsche ich ein friedliches Weihnachtsfest und für 2013 Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Galerie

Hochzeit

Wir haben uns getraut . . . .

. . . . . in Kamenz im September. Zeit für einen Rückblick auf  unseren  Tag. Ja gelungen ist er und man kann es sehen! Ein Dankeschön an unsere Kinder, gut das Ihr dabei gewesen seid. Ich glaube, wir sind als Familie enger zusammen gerückt. Wir hatten Spaß und nebenbei haben wir am Nachmittag noch ein Fotoprojekt erstellt – ich berichtete bereits.  Die Bilder, diesmal eine Gemeinschaftsproduktion, vielen Dank an Maik und natürlich an alle Mitwirkenden!

Galerie