Armenien und Georgien

Eine Reise mit Anlauf

Ja, fünf Wochen Urlaub sind wie im Flug vergangen. Eine phantastische Reise liegt hinter uns. Davon möchte ich in nächster Zeit berichten und so auch selbst noch einmal auf Reisen gehen – reist doch einfach mit mir!

Den Menschen, denen wir begegnet sind, die uns zum Teil einen kleinen Einblick in ihr Leben gewährten oder mir einfach erlaubten, sie zu fotografieren, die uns freundlich zuwinkten oder uns Auskunft gaben – Ihnen widme ich diesen ersten Beitrag.

intro-2011-06.jpg

Reise mit Anlauf und der war ganz schön lang – ca. 3.500 Kilometer bis an die georgische Grenze!

Unsere Anreise führt über  PragBudapest,   Belgrad,   Sofia,  Istanbul  und entlang der  türkischen Schwarzmeerküste  meist auf Autobahnen oder autobahnähnlichen Straßen zuerst nach  Batumi.  Etwas relaxen am Strand bevor es in den  Hohen Kaukasus  mit seinen über 5.000 Meter hohen Gipfeln geht. Weiter auf Pisten und der  Georgischen Heerstraße  zum  Kasbek  und über  Tbilisi  nach  Armenien.  Wir campen am  Sevansee,  reisen nach  Jerewan  und weiter ins Grenzgebiet am  Berg Ararat.  Unterwegs entdecken wir viele Klöster, Kirchen und kulturhistorisch bedeutende Stätten. Über Georgien und Batumi treten wir die Rückreise an.

Übersicht

2 Gedanken zu „Armenien und Georgien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.