1 Island

Der Einstieg

Bevor wir mit unserer Islandreise starten, möchte ich noch einen Tip los werden. Ihr kennt Anne und Maik von der Kategorie Hochzeit. Die Beiden sind nun auf einer Reise 7 Monate durch Südamerika. Bilder und Info´s auf ihrer Homepage:  reisen.lowsix.de   Schaut doch mal vorbei, für Interessierte gibt es einen ähnlichen Aboservice per Mail, wie auf dieser Seite.

Island empfängt uns mit Nieselregen, die Wolken hängen niedrig. Das Ausschiffen geht problemlos und schnell verlassen wir den Hafen. Serpentinen lassen uns schnell den Wolken näher kommen, ein letzter Blick hinunter zum Hafen – ist da schon ein Sonnenstrahl?

Unser erstes Ziel ist der Gletscher Vatnajökull. Seine Eisschicht ist bis 1000 Meter dick. Mit einer Fläche von 8 450 km² ist er halb so groß wie Thüringen und damit der deutlich größte Gletscher Europas. Schnell haben wir unsere Vorräte ergänzt und die asphaltierte Ringstraße verlassen. Auf Pisten wollen wir zum Camp am Gletscherrand. Doch da sind schon die ersten Flüsse zu queren, das kenn ich noch aus Zambia im südlichen Afrika!  Alles ganz schön viel und wir übernachten direkt an der Furt. Später kommt  ein Ranger vorbei – Campen verboten – aber da wir direkt vom Schiff kommen, drückt er beide Augen zu.

Der Berg Kverkföll mit seinem Gletscher Kverkjökull befindet sich am Rand eines der größten Hochtemperatur-Gebiete Islands. In unmittelbarer Nähe des Eises treten heiße Dämpfe und Quellen aus der Erde, ja sogar direkt unter dem Eis speist eine heiße Quelle ein Flüßchen. Das warme Wasser hat im Gletschereis eine Höhle mit herrlich blauem Eis entstehen lassen. Ein guter Platz an diesem total verregneten Urlaubstag.

Karte

> Galerie

Ein Gedanke zu „1 Island

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.